Programmübersicht Tag 4

Die Beiträge des Bauherren-Kongresses sind nur für angemeldete Teilnehmer/innen verfügbar.
Wenn Sie bereits ein Ticket haben, melden Sie sich bitte an: Login
wenn nicht:
Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket und sehen Sie diese Beiträge.
Je nach Ticket, können Sie die Beiträge für 24 Std. ab Erscheinungsdatum oder unbegrenzt ansehen.

Jetzt anmelden und Kongressticket sichern

Diese Themen erfahren Sie am Tag 4
Dienstag. 21. Jan. 2020

Dieser Tag ist Online bei Ihnen Zuhause

Ist ein begleitender Gutachter sinnvoll?

In einem Bauprojekt sind viele unterschiedlichen Gewerke zugange.
Dabei beeinflussen die Gewerke sich auch gegenseitig.

Viele Bauherren stellen sich u.a. die folgenden Fragen:

  • Wie kann ich die Qualität der Arbeiten, aber auch der verwendeten Materialien bewerten?
  • Wurden die Arbeiten sachgerecht ausgeführt?
  • Kann ich dies selbst überwachen und wenn ja, worauf sollte ich achten?

Antworten auf diese und weitere Fragen hierzu werden Sie in diesem Beitrag bekommen.

Wie das Finanzamt Ihr Zuhause mitfinanziert

Steuern zaheln ist nicht besonders populär.

Auch bei privaten Bauvorhaben hat man den ein oder anderen steuerlichen Gestaltungsspielraum.
Wie Sie diesen Gestaltungsspielraum nutzen können und somit auch Steuern sparen können, darüber spricht unser Experte  Georg Spitz.

Seien SIe gespannt auf seine Informationen. 

No Risk - No Fun? Die richtige Absicherung meines Bauvorhabens

No Risk - No Fun? Dies dürfte angesichts der Investitionshöhe für Ihr neues Traumhaus wohl selten die richtige Einstellung sein.

Bei einem Bauvorahben können, wie überall, Risiken entstehen, die nicht in der Hand des Bauherren liegen. Ähnlich wie bei einer privaten Haftpflicht, gilt es insbesondere auch Schäden  abzusichern, die von Dritten verursacht werden.
Manche Versicherungen schreibt der Gesetzgeber vor, manche Versicherungen sind von den finanzierenden Banken gewünscht.
Was aber ist nun wirklich notwendig, was optional und auf was kann man getrost verzichten? Und welche Varianten sind die für Ihr Bauvorhaben beste Lösung? 

Unser Experte Kurtulus Acar berichtet aus seiner jahrelangen Erfahrung, welche Absicherung Sie für Ihr Bauvorahben benötigen, wie diese optimal gestaltet werden und auf was man auch verzichten kann.

Immobilienfinanzierung: Richtig Geld sparen oder in 10 Jahren pleite?

Für die meisten Bauherren ist das Projekt "Hausbau" die größte Einzelinvestition ihres Lebens. Und sie wird ihn viele Jahre begleiten.
Neben den vielen Angeboten des Marktes sind aber auch die jeweils spezifischen Anforderungen des Bauvorhabens und insbesondere die individuellen Rahmenbedingungen und Vorstellungen der Bauherren/innen zu berücksichtigen.

In diesem Beitrag erhalten Sie Antworten auf folgende Fragen:

  • Wann soll ich mit der Finanzierungsplanung beginnen?
  • Was kann ich mir leisten?
  • Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?
  • Welche Finanzierung ist für mich passend?
  • Ich habe eine Bausparvertrag. Soll ich den verwenden?
  • Wie denkt die Bank?
  • Kann ich öffentliche Förderdarlehen nutzen?
  • Wieviel Eigenkapital benötige ich?
  • Was bedeutet Annuitätendarlehen, Volltilger-Variante, Forwarddarlehen, Prolongation, oder ... ?
  • ...

Nach diesem Beitrag werden Sie wissen, wie die optimale Finanzierung Ihres neuen Zuhauses aussehn könnte.

Wann sollte ich über die Finanzierung nachdenken?

Sehr oft wird über eine umfassende Finanzierung erst nachgedacht, wenn der Kauf ansteht.

Durch geschickte Planung und Timing, lassen sich herhebliche Spielräume nutzen und so viel Geld sparen.

Informieren Sie sich in diesem Beitrag, wann Sie welche Dinge hinsichltich der Finanzeirung in Angrif nhemen sollten, um Ihr Bauvorhaben schnell, mit den bestmöglichen Konditionen und erfolgreich umsetzen zu können.