Programmübersicht Tag 1

Die Beiträge des Bauherren-Kongresses sind nur für angemeldete Teilnehmer/innen verfügbar.
Wenn Sie bereits ein Ticket haben, melden Sie sich bitte an: Login
wenn nicht:
Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket und sehen Sie diese Beiträge.
Je nach Ticket, können Sie die Beiträge für 24 Std. ab Erscheinungsdatum oder unbegrenzt ansehen.

Jetzt anmelden und Kongressticket sichern

Diese Themen erfahren Sie am Tag 1
Samstag. 18. Jan. 2020

Dieser Tag ist Live im Europa-Park

Eröffnung Live-Event Bauherren-Kongress

Auftraktveranstaltung des Bauherren-Kongresses im Europa-Park.
Erleben Sie Live und mit der Möglichkeit des persönlichen Kontaktes zu unseren Experten die wichtigsten Informationen zu Ihrem Bauvorhaben.

Erfolg oder Scheitern: Der optimale Bauprozess

Der Prozess des Bauens beginnt nicht erst mit dem eigentlichen Bau des Hauses, sondern bereits mit der ersten Idee der Bauherren/innen.

Viele Dinge wollen auf dem Weg bis zum Wohnen im neuen Zuhause erledigt sein.

  • Ob Finanzierung,
  • Planung,
  • Grundstücksuche,
  • Behörden,
  • die richtigen Baupartner finden,
  • das Bauvorhaben koordinieren und überwachen,
  • wann muß man an was denken
  • und vieles mehr

sind Themen, die plötzlich, manchesmal wie aus dem Nichts, auftauchen und erledigt sein wollen.

Um einen möglichst reibungslosen und stressfreien Ablauf zu gewährleisten ist es sinnvoll, im Vorfeld bereits zu wissen, wann man an was denken muß und ob bzw. was man an Fachleute delegieren kann, oder sollte. Außerdem führt eine dadurch optimalere Planung zu geringeren Kosten und einem schnelleren Einzug ins neue Zuhause.

Wilfried Wacker wird anhand eines klassischen Bauvorhabens die Abläufe skizzieren, so dass Sie nach diesem Vortrag wissen, wann Sie an was denken sollten.

Immobilienfinanzierung: Richtig Geld sparen oder in 10 Jahren pleite?

Für die meisten Bauherren ist das Projekt "Hausbau" die größte Einzelinvestition ihres Lebens. Und sie wird ihn viele Jahre begleiten.
Neben den vielen Angeboten des Marktes sind aber auch die jeweils spezifischen Anforderungen des Bauvorhabens und insbesondere die individuellen Rahmenbedingungen und Vorstellungen der Bauherren/innen zu berücksichtigen.

In diesem Beitrag erhalten Sie Antworten auf folgende Fragen:

  • Wann soll ich mit der Finanzierungsplanung beginnen?
  • Was kann ich mir leisten?
  • Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?
  • Welche Finanzierung ist für mich passend?
  • Ich habe eine Bausparvertrag. Soll ich den verwenden?
  • Wie denkt die Bank?
  • Kann ich öffentliche Förderdarlehen nutzen?
  • Wieviel Eigenkapital benötige ich?
  • Was bedeutet Annuitätendarlehen, Volltilger-Variante, Forwarddarlehen, Prolongation, oder ... ?
  • ...

Nach diesem Beitrag werden Sie wissen, wie die optimale Finanzierung Ihres neuen Zuhauses aussehn könnte.

Die Aufgaben des Architekten

Der Architekt / die Architektin nimmt eine Schlüsselfunktion im Projekt "Bauen" ein.
Den meisten Bauherren/Bauherrinnen ist der Architekt jedoch lediglich als Verfasser des Bauantrages ein Begriff.

Was aber kann ein Architekt wirklich leisten? 

Erfahren Sie von unserem Experten, Dipl.Ing. Andreas Spaett, einem erfahrenen Architekten, welche Leistungen über den eigentlichen Bauantrag hinaus ein Architekt erbringen kann, und insbesondere wie Sie aus den Erfahrungen des Architekten aus anderen Bauprojekten Nutzen ziehen können.

Verantwortungsvoll Bauen für die Zukunft

Hausbau heute – mit den Werten von morgen.

Der Begriff "Nachhaltigkeit" wird zunehmend auch im privaten Hausbau wichtig.
Steht er doch, ganz abgesehen von den ökologischen Dimensionen, auch für die Zukunftsfähigkeit bzw. Wertentwicklung einer Immobilie, aber auch für das eigenen Wohlbefinden.

In diesem Beitrag wird unser Experte, Herr Josef Haas den Fragen nachgehen:

  • Was bedeutet eigenlich Nachhaltigkeit?
  • Wie kann ich dies in meinen Bauprojekt umsetzen?
  • Wieviel Nachhaltigkeit kann und will ich mir leisten?
  • Was bedeutet Nachhaltigkeit in Beziehung auf die Bauweise und die verwendeten Materialien?

Lassen Sie sich in diesem Beitrag von unserem Experten Josef Haas mitnehmen in das für die Zukunft wichtige und bereits heute umsetzbare.

Rechte und Pflichten des Bauherren

Bei einem Bauvorhaben sind viele unterschiedliche Akteure involviert. Verträge regeln zwar, was jeder zu tun hat, trotzdem gibt es immer wieder unterschiedliche Auslegungen, manche Beteiligte halten sich nicht an das Vereinbarte, oder bestimmte Sachverhalte wurden gar nicht geregelt.

Da es bei Bauvorhaben immer auch um viel Geld geht und die rechtliche Materie auch nicht gerade einfach ist, fällt es den Beteiligten oftmals schwer, sich zurecht zu finden und Ihr Recht auch geltend zu machen. Nicht immer verhilft hier der "gesunde Menschenverstand" zum Ziel.

Um die Interessen der Bauherren/innen besser zu schützen, hat der Gesetzgeber das Baurecht umfassend überarbeitet und wesentliche Änderungen zum 1.8.2018 in Kraft gesetzt. Mittlerweile kommen diese Regelungen auch in der Praxis an.

Welche Rechte und Pflichten Sie als Bauherr/in, aber auch Ihre Vertragspartner haben, erläutert unsere Expertin, Frau Reibold-Rolinger in diesem Beitrag.
Durch ihre langjährige Praxis aus vielen Baustreitigkeiten kennt sie die neuraligschen Punkte und weiß, wie Bauherren und Bauherrinnen mit geeigneten Regelungen und Absprachen viel Ärger bereits im Vorfeld vermeiden können.

Smart Home - smartes Zuhause?

Immer öfter hört man den Begriff "Smart Home".

Was ist das und welche Vorteile kann ein "Smart Home" für mich bringen?
Aber auch, auf was muß ich bei der Auswahl achten?

Folgende Themen werden in diesem Beitrag besprochen:

  • smart Home - Was ist das eigentlich?
  • Macht das für mich Sinn?
  • Was muß ich rechtlich beachten, insbesondere wenn ich Mieter bin?
  • Mit welchen Kosten muß ich rechnen?
  • Autark oder Cloud-Basiert?
  • Was kann Alexa und Co in Zusammenhang mit meinem Smart-Home?
  • .. u.v.m.

Dieser Beitrag wird Licht in den Begriffe-Wirrwar bringen. Seien Sie gespannt!

Mein Hausdach - Schutz und Energiegewinnung mit meinem Hausdach

Das Dach eines Hauses trägt wesentlich zur Ästhetik und Aussehen eines Hauses bei.
War das Dach früher einfach nur Schutz gegen die Einwirkungen des Wetters, nimmt das Dach heute weitere Aufgaben wahr.

Sie erfahren in diesem Interview mit dem Experten Frank Engelmann, Schulungsleiter bei einem der führenden Dachziegelhersteller:

  • Worauf muß ich der Eindeckung meines Daches achten?
  • Welche Materialien gibt es und worin liegen die Unterschiede?
  • Welche Funktionen kann das Dach zusätzlich übernehmen?
  • Was bietet "der Markt" derzeit?
  • und vieles mehr ...

FengShui: Der Wohlfühlfaktor

Gesund Wohnen und Wohlfühlen in den eigenen 4 Wänden wird immer wichtiger. Dabei gehört zum Wohlfühlen mehr wie "eine atmende Hauswand" oder ähnliche technische Errungenschaften.

Die Lehre des Feng Shui gibt Anregungen, wie sich Räume, Wohnungen, Häuser und Gärten so einrichten lassen, dass sich positive Auswirkungen auf unser Wohlbefinden ergeben. Feng Shui ist ein ganzes Paket unterschiedlicher Methoden, mit deren Hilfe sich herausfinden lässt, welche Farben, Formen und Materialien an den richtigen Stellen platziert den Fluss der Lebensenergie Chi anregen.
Dabei lässt sich Feng Shui mit allen Einrichtungsstilen verbinden, egal ob modern, mediterran oder Landhausstil.

In seinem Vortrag wird die Expertin und Architektin Martina Stenglin uns auf eine Reise mitnehmen, an dessen vorläufigem Ende die Vision Ihrer persönlichen Wohlfühloase steht.

No Risk - No Fun? Die richtige Absicherung meines Bauvorhabens

No Risk - No Fun? Dies dürfte angesichts der Investitionshöhe für Ihr neues Traumhaus wohl selten die richtige Einstellung sein.

Bei einem Bauvorahben können, wie überall, Risiken entstehen, die nicht in der Hand des Bauherren liegen. Ähnlich wie bei einer privaten Haftpflicht, gilt es insbesondere auch Schäden  abzusichern, die von Dritten verursacht werden.
Manche Versicherungen schreibt der Gesetzgeber vor, manche Versicherungen sind von den finanzierenden Banken gewünscht.
Was aber ist nun wirklich notwendig, was optional und auf was kann man getrost verzichten? Und welche Varianten sind die für Ihr Bauvorhaben beste Lösung? 

Unser Experte Kurtulus Acar berichtet aus seiner jahrelangen Erfahrung, welche Absicherung Sie für Ihr Bauvorahben benötigen, wie diese optimal gestaltet werden und auf was man auch verzichten kann.