Baugenehmigung: Die öffentliche Hand als mit-Bauherr

Interview

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket um dieses und alle anderen Inteviews ansehen zu können.
Zusätzlich erhalten Sie je nach Ticket viele weitere Boni im Wert von weit über 5.000 € Hier anmelden und Kongressticket sichern

Baugenehmigung: Die öffentliche Hand als mit-Bauherr

Der Beitrag beginnt am Montag 20. Jan. 2020 um 18:00 Uhr

Sie wollen bauen? Dann spricht auch die öffentliche Hand in Form des Baurechtes mit.

Ob in Form der Vorgaben eines Bebauungsplanes, den Vorstellungen der Gemeinde, oder auch den Vorgaben übergeordneter Stellen. Immer sitzt ein "oft unsichtbarer" Dritter mit am Planungstisch.

Manchmal sind die Vorstellungen der Bauherren/innen und der öffentlichen Hand nicht deckunsgleich. Dann gilt es einen Kompromiss zu finden oder eben die entsprechenden Auflagen zu erfüllen. Erfahrungsgemäß gibt es aber oft eine Lösung, wenn beide Seiten zu einem konstruktiven Dialog bereit sind. Hierbei ist es oft hilfreich, die Vorstellungen, Rahmenbedingungen und Zwänge der anderen Partei zu verstehen um so einen Dialog auf Augenhöhe führen zu können. Dies vermeidet auch oft lange und kostspielige gerichtliche Auseinandersetzungen, an denen letztendlich viele Bauvorhaben scheitern, aber viel Geld bis dahin ausgegeben wurde.. 

Schlussendlich ist eine Baugenehmigung Voraussetzung für den eigentlichen Bau.

In diesem Beitrag beschreibt der ehemalige Bauamtsleiter, Stadtbaumeister und Architekt Dipl.Ing. Roland Wacker, wie eine Baugenehmigung zustande kommt und welche Belange die Bauherren/innen dabei wann berücksichten sollten. Mit diesem Wissen können Sie effizienter planen und vermeiden bereits im Vorfeld unnötige Auseinandersetzungen mit den Baurechtsbehörden. 

Prof.Dr. Reinhard Sparwasser
Referent:

Prof.Dr. Reinhard Sparwasser

Prof. Dr. Reinhard Sparwasser ist seit  1984 Rechtsanwalt und hat sich auf das Thema Baurecht, sowohl im Verwaltungsbereich wie auch im Zivilrecht spezialisiert.

Mit seinem Wissen und Expertise, sowohl auf öffentlicher wie auch auf privater Seite, unterstützt er seine Mandanten dabei, die bestmöglich einvernehmliche Lösung zu finden.

Mehr Details


Ihre Bewertung

Wir würden uns freuen, wenn Sie dieses Interview bewerten.
Sie haben so direkt Einfluß auf unsere zukünftige Auswahl und Qualität der Informationen und Angebote.
War das Thema interessant für Sie?
Wie informativ war der Inhalt?
Wie war Ihr Eindruck von dem/der Referent/in?
Ein Bewertung ist nur möglich, wenn Sie sich das Interview angesehen haben.